Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Spender, die online auf der Website von „Dank Dir! Verein zur Unterstützung behinderter Kinder“, nachfolgend kurz „Dank Dir!“ genannt, unter www.dankdir.at tätig werden, sowie für alle Antragsteller, die über die Homepage oder postalisch für ein Projekt ansuchen.

Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende oder ergänzende Regelungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn dies von „Dank Dir!“ ausdrücklich schriftlich bestätigt wurde.
 

Vertragspartner des Spenders / Antragsteller

Dank Dir! Verein zur Unterstützung behinderter Kinder
Starkfriedgasse 18
1190 Wien
Tel: +43 664 35 77 321
Mail: office@dankdir.at
 

Spendenangebote

Bei der Darstellung von Projekten von „Dank Dir!“ auf der Website www.dankdir.at handelt es sich nicht um rechtlich bindende Angebote. Die Spende dient bei jedem Projekt einem anderen Zweck (etwa Kauf eines Rollstuhls, Bezahlung einer bestimmten Behandlung, usw.). Bei Nichterreichung des geplanten Finanzierungsbedarfs für das jeweilige Projekt kann der Spendenzeitraum verlängert werden oder das Projekt mit dem bis dahin erwirtschafteten Spendenerlös abgeschlossen werden, indem entweder die Familie den Differenzbetrag aufbringt oder dieser aus dem allgemeinen Topf finanziert wird.

Sollte ein Projekt aus wichtigem Grund (z.B. Krankheit oder Unterfinanzierung) vom Antragsteller nicht umgesetzt werden können, so handelt es sich um einen Projektabbruch. Diesfalls werden die Spenden für ein anderes dem Vereinszweck entsprechenden Projekt verwendet, es sei denn, der Spender widerspricht einer solchen Verwendung ausdrücklich.

Der Verein behält sich das Recht vor, Spenden ohne Nennung von Gründen abzulehnen, worüber wir den Spender unverzüglich informieren werden.

 

Ablauf der Spende

  1. Wählen Sie ein Projekt, wofür Sie spenden möchten.
  2. Füllen Sie das Spendenformular mit Spendenbetrag, Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail Adresse – und bei wunschgemäßem Erhalt einer Spendenquittung zusätzlich mit Geburtsdatum, Wohnadresse, Ort, Postleitzahl sowie Land aus. Sofern eine fortlaufende Spende gewünscht ist, geben Sie den jeweiligen Abbuchungs-Intervall an.
  3. Wählen Sie optional die Möglichkeit, namentlich als Unterstützer auf der Homepage aufzuscheinen.
  4. Wählen Sie das Zahlungsmittel aus, mit dem Sie spenden möchten. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Spende mittels Kreditkarte (VISA, Mastercard), via Paypal oder mittels EPS oder SEPA-Lastschrift zu bezahlen.
  5. Bestätigen Sie durch Anklicken der jeweiligen Kästchen, dass Sie die AGB sowie die Informationen zum Datenschutz gelesen und akzeptiert haben.
  6. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Jetzt spenden“ erteilen Sie „Dank Dir!“ den Auftrag, Ihre Spende für das von Ihnen gewählte Projekt zu verwenden.
  7. Sie werden auf die Seite unserer Zahlungsdienstleister weitergeleitet. Bitte füllen Sie hier Ihre Angaben zur gewünschten Zahlungsmethode aus.
  8. Nach erfolgreicher Übermittlung der Zahlungsdaten werden Sie automatisch auf die Website von „Dank Dir!“ zurückgeleitet und erhalten sowohl auf der Website als auch an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigung über die erfolgreich getätigte Spende.

 

Kein Rücktrittsrecht

Wir weisen darauf hin, dass wir als spendensammelnder Verein nicht dem Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz unterliegen. Somit gibt es für eine online getätigte Spende kein gesetzlich normiertes Rücktrittsrecht.

Im Falle einer fortlaufenden Spende haben Sie jederzeit die Möglichkeit, den Spendenauftrag formlos zu widerrufen, insbesondere durch einen eingeschriebenen Brief an Dank Dir!® e.V. Verein zur Unterstützung behinderter Kinder, Starkfriedgasse 18, 1190 Wien, oder per E-Mail an office@dankdir.at.

 

Schadenersatz

Die Spenderin/der Spender, sowie die Antragstellern für ein Projekt, haftet dem Verein gegenüber für alle Schäden, die aus der missbräuchlichen Verwendung des online Spendens (beispielweise durch die unbefugte Eingabe von Daten Dritter) entstehen.

 

Gerichtsstand und Rechtswahl

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Verträgen mit Spendern, sowie Antragstellern, welche Unternehmer iSd KSchG sind, ist das sachlich zuständige Gericht für Wien 19. Bezirk. Es gilt ausschließlich österreichisches materielles Recht unter Ausschluss jeglicher Verweisungsnormen und des UN-Kaufrechts, soweit bei Verbrauchern nicht deren zwingendes Recht für sie günstiger wäre.

 

Alternative Streitbeilegung

Der Verein weist gemäß § 19 Alternative-Streitbeilegungs-Gesetz und Art 14 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 darauf hin, dass für Streitigkeiten aus entgeltlichen Verträgen eine Alternative-Streitbeilegung durchgeführt werden kann. Eine solche Alternative-Streitbeilegung kann von jeder Vertragspartei initiiert werden.

Dies kann über ein Online-Verfahren erfolgen zu dem Sie weitere Informationen auf der Homepage der Europäischen Kommission unter http://ec.europa.eu/odr finden.

In Österreich können Sie sich als Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes an die „Schlichtung für Verbrauchergeschäfte“ (http://www.verbraucherschlichtung.or.at/) wenden. Bei einer Online-Spende können Sie sich auch an den Internet Ombudsmann (http://www.ombudsmann.at/) wenden.

 

Weitere Bestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser AGBs ganz oder teilweise rechtsunwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Rechtswirksamkeit aller anderen Bestimmungen. Die Vertragsparteien werden die rechtsunwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame und durchführbare Bestimmung ersetzen, die gemäß Inhalt und Zweck der rechtsunwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung möglichst nahe kommt.

Hier findest du Alle Spenden-Projekte
Hier gehts 's zur Express-Spende
Am Laufenden bleiben Newsletter

Nach Oben

Erzähl's weiter